Review

Ray LaMontagne „Ouroboros“

Ray LaMontagne "Ouroboros"

Der US-Amerikaner Ray LaMontagne trägt Rauschebart und ist aktuell denkbar als Werbe-Gesicht für Tesla oder Jack Wolfskin. Doch der Mann belegt seit seinem Debut-Album „Trouble“ in 2004, dass er ein begnadeter Sänger und Songwriter ist – und bewirbt also sein eigenes Produkt.

Bei seinem Produktmanagement greift Ray LaMontagne auf eine Ära zurück, in der langes Haar noch politisches Statement war: Die End-1960er der Beatles, Cream, Pink Floyd und der Folk-Rocker Crosby, Stills, Nash & Young. Mit seinem neuen Album „Ouroboros“ belegt LaMontagne erneut sein Talent, aus Retro-Inspiration frische Folk-Psychedelia für die Hipster-Cafés dieser Welt zu zaubern. Und ja, wieder ist er da, dieser gehauchte Ray LaMontagne-Gesang. Weiterlesen →

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.
Hello. Add your message here.